Powered by

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen bei der Autohaus Seitz GmbH Kempten

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle Verträge zwischen uns, der Autohaus Seitz GmbH, Nora Zentrum Allgäu, Georg-Krug Straße 6, 87437 Kempten, (nachfolgend „Autohaus Seitz GmbH“ oder „wir / uns“) und Ihnen als unseren Kunden (nachfolgend „Sie / Ihnen“ oder „Kunden“), die über verschiedene Wege mit uns abgeschlossen werden.
(2) Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind, wobei unsere Hauptkunden Freie Werkstätten sind.
(3) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Geschäftsbedingungen, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung.
(4) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.
(5) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Leistungen
(1) Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit, bei uns Ersatzteile für Kraftfahrzeuge zu bestellen. Dabei bestehen verschiedene Kaufmöglichkeiten und Onlineshops, welche im Nachhinein näher beschrieben werden.
(2) Original Ersatzteile bieten wir insbesondere, aber nicht ausschließlich, der folgenden Marken an: Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Opel, Ford, Citroen, Fiat.

§ 2.1. Unser Webshop
Unternehmer können direkt über unseren Webshop https://kfzteile.guru bei uns bestellen.

§ 2.2. Unser Reifenshop
(1) Unternehmer haben außerdem die Möglichkeit, Reifen und Räder über den Reifenshop https://kfzteile.guru zu bestellen. Hierfür gelten zusätzlich die Bedingungen dieses § 2.2.

(2) Der Reifen-Webshop wird von unserem Partner Interpneu für uns betrieben.
(3) Kunden können hier Reifen oder Räder bestellen, wobei der Bestellprozess und die Lieferung vollständig von Interpneu übernommen werden.
(4) Die berechneten Kosten für die bestellten Reifen oder Räder werden von Interpneu an uns weitergegeben, die wir dann an die Kunden weiterverrechnen.
(5) Für die Bestellungen über den Reifenshop gelten ausschließlich die AGB von Interpneu, welche hier einzusehen sind: https://kfzteile-guru.pneu.com/login

§ 2.3. Verkauf über eBay-Shop
(1) Wir betreiben einen Ebay-Shop, über den Originalteile sowie gebrauchte Ware und B-Ware an Verbraucher und Unternehmer verkauft werden.
(2) Für den Verkauf über den eBay-Shop gelten zusätzlich diese besonderen Bestimmungen des § 2.3.
(3) Bei gebrauchter Ware oder B-Ware handelt es sich um bereits benutzte oder beschädigte Teile, für die keine Gewährleistung oder Garantie übernommen wird.
(4) Die Beschreibung und der Zustand der gebrauchten Teile oder B-Ware werden im Ebay-Shop detailliert angegeben. Kunden sind daher für die Richtigkeit ihrer Bestellungen verantwortlich und können bei Fehlbestellungen keine Rücknahme der Ware erwarten.
(5) Wir behalten uns das Recht vor, den Verkauf von gebrauchten Teilen oder B-Ware im Ebay-Shop jederzeit zu beenden oder auszusetzen.
(6) Diese Regelung gilt unabhängig davon, ob der Verkauf von gebrauchten Teilen oder B-Ware tatsächlich erfolgt oder nicht.
(7) Für den Verkauf über den eBay Shop gelten vorrangig die AGB von eBay.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages
(1) Die auf unseren verschiedenen Shops und Webseiten dargestellten Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote unsererseits dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.
(2) Der Kunde kann das Angebot direkt über unseren Webshop, den Reifenshop oder über das bei eBay integrierte Warenkorbsystem abgeben. Bestellungen können ebenfalls per E-Mail oder Telefon erfolgen.
(3) Bei einer Bestellung über die Shops gibt der Kunde durch Klicken des Buttons „Jetzt kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
(4) Unmittelbar nach Absendung seiner Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Hinweis, dass wir das Angebot erhalten haben. Wir können das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,
a. indem wir dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermitteln, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
b. indem wir dem Kunden die bestellte Ware liefern, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
c. indem wir den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordern, oder
d. sofern Zahlung per Lastschrift angeboten wird und der Kunde sich für diese Zahlungsart entscheidet, indem wir den Gesamtpreis vom Bankkonto des Kunden einziehen, wobei insoweit der Zeitpunkt maßgeblich ist, zu dem das Konto des Kunden belastet wird.
(5) Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt.
(6) Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nehmen wir das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.
(7) Der Vertragstext wird von uns gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Bei eBay wird der Vertragstext zusätzlich archiviert und kann vom Kunden über seinen passwortgeschützten Kunden-Account bei eBay kostenlos abgerufen werden.

§ 4 Lieferbedingungen
(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
(2) Die Lieferfrist beträgt circa X Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Sie beginnt – vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 – mit Vertragsschluss.
(3) Bei Bestellungen von Kunden mit Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland oder bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassevorbehalt). Falls wir von dem Vorkassevorbehalt Gebrauch machen, werden wir Sie unverzüglich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.

§ 5 Warenlieferungen ins Nachtdepot
(1) Wir beliefern die Kunden über Nacht mit einer beauftragten Spedition. Die Kunden verfügen über Nachtdepots, in denen die Ware abgelegt werden kann.
(2) Für die im Nachtdepot abgestellte Ware übernehmen wir keine Haftung.
(3) Das Risiko für die im Nachtdepot abgestellte Ware trägt der Kunde allein.
(4) Der Kunde ist verpflichtet, das Nachtdepot so zu sichern, dass die Ware vor Diebstahl, Beschädigung oder sonstigen Gefahren geschützt ist.
(5) Wir haften nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Lagerung oder Sicherung der Ware im Nachtdepot entstehen.
(6) Diese Regelung gilt unabhängig davon, ob die Ware tatsächlich im Nachtdepot abgestellt wurde oder nicht.
§ 6 Preise und Versandkosten
(1) Sämtliche Preisangaben sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.
(2) Die Versandkosten sind in unseren Preisangaben angegeben. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.
(3) Wenn wir Ihre Bestellung durch Teillieferungen erfüllen, entstehen Ihnen nur für die erste Teillieferung Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Ihren Wunsch, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.

§ 7 Zahlungsbedingungen und Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
(1) Sie können den Kaufpreis und die Versandkosten nach Ihrer Wahl über die folgenden Bezahlungsmöglichkeiten bezahlen: [ Rechnung etc].
(2) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.
(3) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

§ 9 Verbot des Wiederverkaufs von Ersatzteilen
(1) Die von den Kunden bezogenen Ersatzteile dürfen ausschließlich zum Zwecke des Einbaus in ihre eigenen bzw. in ihre Kundenfahrzeuge Ihrer Kunden verwendet werden.
(2) Ein Wiederverkauf der Ersatzteile an Dritte durch den Kunden ist ausdrücklich untersagt.
(3) Dieses Verbot gilt unabhängig davon, ob die Ersatzteile bereits eingebaut wurden oder nicht.
(4) Bei einem Verstoß gegen dieses Verbot behält sich der Lieferant das Recht vor, rechtliche Schritte gegen den Kunden einzuleiten und Schadensersatzansprüche geltend zu machen.
(5) Diese Regelung dient dem Schutz des geistigen Eigentums des Lieferanten sowie der Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Verwendung der Ersatzteile durch die Kunden.
§ 10 Gewährleistung
(1) Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
(2) Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche bei Neuwaren beträgt für Verbraucher zwei (2) Jahre und für Unternehmer ein (1) Jahr und beginnt mit der Ablieferung der Ware.
(3) Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche bei gebrauchter Ware und B-Ware beträgt für Verbraucher ein (1) Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Unternehmer werden Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ausgeschlossen.
(4) Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.
(5) Ein Mangel der gekauften Ware liegt insbesondere nicht vor, wenn diese unsachgemäß oder nicht bestimmungsgemäß verwendet wird, eine fehlerhafte Inbetriebnahme oder Montage vorliegt, natürlicher Verschleiß auftritt, die Ware nachlässig oder fehlerhaft verwendet wird, die Wartungs- oder Betriebsanleitung nicht beachtet wird oder unsachgemäße Reparaturen oder Änderungen von Kunden oder Dritten vorgenommen werden.
(6) Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Artikelbeschreibungen. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, die Kompatibilität der Autoteile mit seinem Fahrzeug zu prüfen.
(7) Der Kunde ist verpflichtet, die erhaltene Ware vor dem Einbau, der Anpassung, der Umgestaltung usw. sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie für den vorgesehenen Einsatzzweck geeignet ist. Dies kann insbesondere durch eine visuelle Überprüfung, den Vergleich mit dem zu ersetzenden Altteil sowie den Abgleich von Abmessungen, Form oder Materialbeschaffenheit erfolgen. Falls der Kunde Fragen oder Unklarheiten hat, steht ihnen unser Kundenservice zur Verfügung, den sie kontaktieren können.
(8) Wir möchten klarstellen, dass die folgenden Umstände keinen Sachmangel begründen, wenn sie für das auftretende Problem verantwortlich sind:

  • Natürlicher Verschleiß
  • Unsachgemäßer Gebrauch
  • Mangelnde oder falsche Pflege der Ware
  • Ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung
  • Fehlerhafte Montage, insbesondere wenn das bestellte Teil offensichtlich nicht passend ist
  • Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen
  • Fehlerhafte Behandlung

Diese Umstände werden nicht als Sachmangel betrachtet, da sie für das aufgetretene Fehlerbild verantwortlich sein können.
(9) Bitte beachten Sie, dass trotz aller Sorgfalt in seltenen Fällen Falschlieferungen auftreten können. Daher liegt es in Ihrer Verantwortung, vor dem Einbau einer gekauften Ware durch einen visuellen Vergleich mit dem ausgetauschten Originalteil zu überprüfen, ob das bestellte Teil tatsächlich für Ihr Fahrzeug geeignet ist. Dies umfasst den Abgleich von Bohrlöchern, Anschlüssen und anderen relevanten Merkmalen. Sollte das gelieferte Teil erkennbar in Abmessungen, Form oder Material von Ihrem Originalteil abweichen, bitten wir Sie, uns vor dem Einbau, einer Anpassung oder Umgestaltung (wie z. B. Lackierung) des gekauften Teils zu kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise zu klären. Diese Regelung hat keinen Einfluss auf Ihre Gewährleistungsansprüche.
(10) Wir möchten darauf hinweisen, dass wir weder zum Einbau der Ersatzteile noch zur Beratung oder Unterstützung in Bezug auf den Einbau verpflichtet sind. Es liegt in der Eigenverantwortung des Kunden sicherzustellen, dass die Ware fachgerecht montiert wird. Wir empfehlen dem Kunden, bei Bedenken bezüglich aller Teile eine Funktions- und Sicherheitsprüfung durch qualifiziertes Fachpersonal durchführen zu lassen. Wir haften nicht für Schäden, die ausschließlich auf unsachgemäßem Einbau oder unzureichender Pflege bzw. Wartung beruhen. Falls der Kunde unberechtigt und schuldhaft Gewährleistungsansprüche geltend macht, obwohl der Defekt der Ware auf unsachgemäßen Einbau oder unzureichende Pflege bzw. Wartung zurückzuführen ist und nicht auf einen anfänglichen Sachmangel des Produkts, ist der Kunde verpflichtet, uns die Kosten zu erstatten, die durch die Prüfung der Ware und die weitere Abwicklung der Angelegenheit entstanden sind.

§ 11 Haftung
(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.
(3) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.
(4) Der Einbau der von uns vertriebenen Produkte muss von einer qualifizierten Fachwerkstatt fachgerecht durchgeführt werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Einbau und die Montage der erworbenen Gegenstände dazu führen können, dass die allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder die Zulassung für das umgebaute Fahrzeug erlischt. Kunden sind gegebenenfalls verpflichtet, sich umgehend um eine ABE, Zulassung oder Begutachtung zu kümmern. Ohne gültige ABE oder Zulassung gemäß der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) dürfen Kraftfahrzeuge nicht im Geltungsbereich der StVZO gefahren oder verwendet werden.

§ 12 Urheberrechte
Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die durch uns veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 13 Schlussbestimmungen
(1) Diese AGB bilden die vollständige und abschließende Vereinbarung zwischen dem Lieferanten und dem Kunden und ersetzen alle vorherigen Absprachen und Vereinbarungen zwischen den Parteien.
(2) Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.
(3) Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.
(4) Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Die geänderten AGB werden dem Kunden rechtzeitig vor Inkrafttreten mitgeteilt. Widerspricht der Kunde den geänderten AGB nicht innerhalb einer angemessenen Frist, gelten diese als vereinbart.
(5) Dieser AGB unterliegen deutschem Recht.
(6) Wenn Sie Kaufmann oder Unternehmer sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Autohaus Seitz GmbH. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.
(7) Diese AGB gelten auch für zukünftige Geschäfte zwischen uns und den Kunden.

Nachricht senden