Kriterien zu Austauschteilen

Die Richtlinien der Hersteller

Bitte beachten Sie:

  • Richtig verpackt
    • Kartonage des gelieferten Original Austausch Teiles benutzen (Gestell/Box bei Motor/Getriebe)
  • Nicht verschmutzt
    • Altteil gesäubert/sauber abgeben, nicht start verölt/verfettet
  • Nicht verrostet
    • Keine Korrosionsschäden, z.B. durch Reinigung mit Wasser
  • Nicht beschädigt
    • Keine Gewalt-, Transportschäden, unsachgemäße Demontage (falsche Werkzeuge etc.)
  • Nur komplett
    • Rücknahmeumfang gemäß Lieferung des Original Austausch Teils
  • Nicht zerlegt
    • Altteil darf nicht zerlegt werden, insbesondere nicht bei elektrischen Komponenten (Siegel)
  • Nicht umgebaut
    • Altteil darf nicht bautechnisch verändert sein (seriengleich, kein Tuning)
  • Kein Fremdteil
    • Nur Rücknahme von Original Teilen
  • Restentleert
    • Altteil ohne Ölbefüllung/Kühlflüssigkeitsbefüllung zurückgeben
  • Schutzkappen/Verschlussstopfen benutzen
    • Vom gelieferten Original Austausch Teil entnehmen und am Altteil entsprechend anbringen
  • Unbeschädigte Dichtflächen
    • Ohne Riefen, Kratzer und Fehlstellen
  • Ohne Gehäuseschäden
    • Gehäuse darf nicht durch äußere Einflüsse gebrochen/gerissen sein
  • Keine Brandschäden
    • Deren Ursache nicht auf innere Schäden zurückzuführen sind
  • Keine defekten Steckverbindungen
    • Nicht abgerissen, abgebrochen oder gelöst
  • Keine geöffneten Geräte
    • Elektronikkomponenten dürfen nicht geöffnet werden
  • Teilenummer lesbar
    • Eindeutige Identifikation der Teilenummer sollte möglich sein

Sämtliche Austauschteile müssen innerhalb von 10 Tagen an das Nora Zentrum Allgäu zurück geliefert werden. Wir sind fest im zeitlichen Rahmen der Hersteller gebunden und haben keine Möglichkeit Einfluss auf die Fristen zu nehmen. Bitte legen Sie ihre Werkstatttermine so, dass die Rückgabefrist von 10 Tagen eingehalten werden kann.